Theophrast von Eresos

PREIS: KOSTENLOS
SPRACHE DEUTSCH
DATUM none
AUTOR Georg Wöhrle
ISBN 3868217967
DATEIGRÖSSE 5,32 MB
FORMAT PDF EPUB FB2
novirus

BESCHREIBUNG DES BUCHES

Klappentext zu „Theophrast von Eresos “Theophrast war der bedeutendste Schüler des Aristoteles. Er hat das umfassende Curriculum seines Lehrers fortgeführt und erweitert und könnte daher mit einigem Recht auch als letzter Universalwissenschaftler der Antike bezeichnet werden. Berühmt wurde er späterhin durch seine Charaktere, die in ihrer humorvollen Prägnanz bis heute auch ein weiteres Publikum begeistern, während eine kürzere metaphysische Abhandlung insbesondere die Aufmerksamkeit der Philosophen auf sich zieht. Vor allem aber ist er der 'Vater' der wissenschaftlichen Botanik, deren Grundlagen er in zwei bedeutsamen, erhaltenen Werken gelegt hat.Der vorliegende kleine, auch an einen weiteren Leserkreis gerichtete Band unternimmt es, nach einer biographischen Einordnung einen ersten Überblick über und Einblick in das einst umfangreiche, heute zum größten Teil verlorene und nur in Zitaten bei anderen Autoren fassbare Werk Theophrasts zu vermitteln.

TECHNISCHE INFORMATION

Sie können die Theophrast von Eresos PDF, ePUB, MOBI Formate von unserer Website lesen und herunterladen. Gutes kostenloses Buch Theophrast von Eresos.

...schen Forschungsmethode in der Antike und ihre grundsätzliche Förderung durch Theophrast von Eresos (= Veröffentlichungen der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften. 8[a]). Sauerländer, Aarau 1933. , Theophrast von Eresos (371 - 287 v. Chr.) Griechischer Philosoph und Naturforscher: Vater der Botanik Aristoteles lehrte ab 335 v. Chr. gemeinsam mit Theophrastos ("Theophrast") im Lykeion, einem Park außerhalb der Stadtmauern Athens. Theophrastos war zuerst sein Schüler, dann Freund, Mitarbeiter und Nachfolger. Theophrast war zunächst Mitglied in Platons Akademie, bevor er Aristoteles in den von jenem gegründeten Peripatos folgte. Theophrast war dort der wichtigste Schüler und hatte nach der Übernahme des Scholarchats (Schulleiterschaft) nach Aristoteles' Tod 322 bis zu 2000 Schüler. Theophrast entwickelte weniger eine eigene Philosophie, als dass er die Teleologie von Aristoteles kritisch übernahm. Während Aristoteles noch die ca...