Die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013

PREIS: KOSTENLOS
SPRACHE DEUTSCH
DATUM none
AUTOR Michael Heuser
ISBN 3631774508
DATEIGRÖSSE 10,26 MB
FORMAT PDF EPUB FB2
novirus

BESCHREIBUNG DES BUCHES

Klappentext zu „Die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013 “Der europäische Gesetzgeber führte im Jahr 2013 eine zivilrechtliche Haftungsvorschrift ein, die Anlegern und Emittenten die Geltendmachung von Schadensersatz gegen Ratingagenturen wegen fehlerhafter Bewertungen fortan erleichtern sollte.Gegenstand dieses Buches ist die Untersuchung des Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013 mit dem Ziel, Rechtsanwendern einen praxistauglichen Leitfaden an die Hand zu geben. Tatbestandsvoraussetzungen und Rechtsfolgen der Vorschrift werden unionsautonom ausgelegt sowie bestehende Bezüge zum Internationalen Privatrecht und Internationalen Verfahrensrechts aufgezeigt. Abschließend weist der Autor auf bestehende Schwächen der Haftungsvorschrift hin und unterbreitet konkrete Nachbesserungsvorschläge.

TECHNISCHE INFORMATION

Sie können die Die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013 PDF, ePUB, MOBI Formate von unserer Website lesen und herunterladen. Gutes kostenloses Buch Die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013.

...enturen nach Art. 35a Rating-VO (EU) Nr. 462/2013 Series: Europäische Hochschulschriften Recht Michael Heuser. Der europäische Gesetzgeber führte im Jahr 2013 eine zivilrechtliche Haftungsvorschrift ein, die Anle ... User Account. Sign In Not registered? Create Profile Peter Lang Auswirkungen des Art. 35a der Verordnung (EU) Nr. 462/2013 Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht Auswirkungen des Art. 35a der Verordnung (EU) Nr. 462/2013 auf die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen Veronika Wimmer 62 62 Nomos ISBN 978-3-8487-3938-7 BUC_Wimmer_3938-7.indd 1 27.02.17 14:40 Wimmer, Auswirkungen des Art. 35a der Verordnung (EU) Nr. 462/2013 auf die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen, 2017, Buch, Wissenschaft, 978-3-8487-3938-7 ... Nachdem lange angenommen wurde, dass eine Regulierung nicht erforderlich sei, wurde eine solche nach der Finanzkrise durch die Rating-VO doch eingeführt. Während die Rating-Verordnung zunächst reines Aufsichtsrecht darstellte,...